Willkommen auf der Webseite der Arbeitsgemeinschaft Niedersächsische Seehäfen

Die Arbeitsgemeinschaft Niedersächsische Seehäfen ist der Zusammenschluss von neun niedersächsischen Seehäfen in Brake, Cuxhaven, Emden, Leer, Nordenham, Oldenburg, Papenburg, Stade und Wilhelmshaven. Auf der gemeinsamen Plattform der niedersächsischen Küsten-Industrie- und Handelskammern (IHKs) in Emden, Oldenburg und Stade vertritt die Arbeitsgemeinschaft die politischen Interessen der niedersächsischen Seehafenwirtschaft gegenüber Land, Bund und EU.

Kontakt

Bei Anregungen und Fragen können Sie jederzeit Kontakt mit uns aufnehmen.

Rufen Sie einfach an:
Tel 0441 2220 - 402

Oder schreiben Sie uns:
info@seehafen-niedersachsen.de

Top News

19.09.2019

Haushaltsberatungen für 2020: Niedersächsische Seehäfen befürchten deutliche Kürzung von Investitionsmitteln

Die Arbeitsgemeinschaft Niedersächsische Seehäfen appelliert an die Landesregierung, die Höhe der Investitionsmittel für die niedersächsischen Seehäfen von mindestens 40 Mio. Euro jährlich zu verstetigen. Eine Kürzung würde ihre Leistungsfähigkeit gefährden.
22.08.2019

5. Seehafenpolitischer Diskussionsabend in Wilhelmshaven

Am Vorabend des 29. Niedersächsischen Hafentages war Frank Dreeke, Präsident des Zentralverbands der Deutschen Seehafenbetriebe e.V. (ZDS) auf Einladung der Arbeitsgemeinschaft Niedersächsische Seehäfen und Seaports of Niedersachsen zum 5. seehafenpolitischen Diskussionsabend in Wilhelmshaven zu Gast.